Aktuelle Medienmitteilungen
NEU 30.06.2022 Medieninformationen
Ministerbesuch

Neues Universitätsgebäude in Innsbruck

Wissenschaftsminister Polaschek überzeugt sich vom Baufortschritt
Gemeinsam mit Wissenschaftslandesrätin Annette Leja, Vertretern der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) und Rektor Tilmann Märk besuchte Wissenschaftsminister Martin Polaschek das neue Universitätsgebäude am Campus Innrain der Universität Innsbruck.
NEU 30.06.2022 Medieninformationen
Ionenfalle

Spiegel spürt winziges Teilchen auf

Der Einsatz schwebender Nanoteilchen als Sensoren war bisher durch die Präzision der Positionsmessungen beschränkt. Nun haben Forscher*innen um Tracy Northup an der Universität Innsbruck eine neue Methode präsentiert, bei der für die Positionsbestimmung mittels optischer Interferometrie das Licht des Teilchens von einem Spiegel reflektiert wird. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für den Bau von Sensoren.

NEU 29.06.2022 Medieninformationen
Hintereisferner im Juni 2022

Negativrekord: Gletscherbilanz rutscht immer früher ins Minus

So früh wie noch nie hat der Hintereisferner im Tiroler Ötztal den „Glacier Loss Day“ erreicht: Seit dem 22. Juni 2022 steuert der Gletscher auf eine negative Jahresbilanz zu. Und das obwohl die Sommermonate erst noch bevorstehen. Der Innsbrucker Gletscherforscher Rainer Prinz erwartet heuer einen noch nie dagewesenen Massenverlust für den Gletscher. Laut Berechnungen wird der Hintereisferner bereits in den nächsten 10 bis 15 Jahren die Hälfte seines Eises verlieren. Die Ursache dafür liegt im menschengemachten Klimawandel.
NEU 28.06.2022 Medieninformationen

Einladung zum Fototermin

Wissenschaftsminister Polaschek besichtigt Uni-Neubau
Gemeinsam mit Wissenschaftslandesrätin Annette Leja, Vertretern der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) und Rektor Tilmann Märk wird Wissenschaftsminister Martin Polaschek am Donnerstagnachmittag das neue Universitätsgebäude am Campus Innrain der Universität Innsbruck besuchen.
NEU 26.06.2022 Medieninformationen
Übergabe

Israel Friendship Award für Uni Innsbruck

Austria-Israel Academic Network Innsbruck erhält erste Auszeichnung in Österreich

Das Austria-Israel Academic Network Innsbruck (AIANI) der Universität Innsbruck wurde am Donnerstag in Wien mit dem „Israel Friendship Award“ ausgezeichnet. Die Botschaft des Staates Israel hat diese Auszeichnung heuer zum ersten Mal verliehen. AIANI fördert die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Universität Innsbruck und akademischen Einrichtungen in Israel.