Aktuelle Medienmitteilungen
NEU 24.11.2021 Medieninformationen
Tropfsteine in der Shennong-Höhle in China

Untergang der Liangzhu-Hochkultur durch Klimaveränderung verursacht

Als „Chinas Venedig der Steinzeit“ bezeichnet, gilt die Ausgrabungsstätte Liangzhu in Ost-China als eines der bedeutsamsten Zeugnisse der frühen chinesischen Hochkultur. Vor mehr als 5000 Jahren verfügte die Stadt bereits über eine komplexe Wasserversorgung. Was zum plötzlichen Kollaps führte, war bisher umstritten. Massive Überschwemmungen, ausgelöst durch anomal intensive Monsunregen, verursachten den Zusammenbruch, wie ein internationales Team mit Beteiligung des Innsbrucker Geologen und Klimaforschers Christoph Spötl im Fachmagazin Science Advances nun zeigt.

NEU 23.11.2021 Medieninformationen

Uni Innsbruck: Ein guter Platz für Gründungen

Mit 11 Spin-offs vor allen anderen österreichischen Universitäten

Bei der Preisverleihung „Leading Austrian Institutions“ im Rahmen der Spin-Off-Austria-Konferenz 2021 belegte die Universität Innsbruck für ihre langjährige erfolgreiche Arbeit im Bereich der Ausgründung von neuen Unternehmen den 3. Platz. In der Kategorie Spin-offs liegt Innsbruck mit 11 Firmen vor allen anderen österreichischen Universitäten.

NEU 23.11.2021 Medieninformationen

Sicherheit aller Universitätsangehörigen steht im Vordergrund

Der Rektor der Universität Innsbruck, Tilmann Märk, nimmt Stellung zum Wunsch der ÖH nach mehr präsenter Lehre.
NEU 23.11.2021 Medieninformationen
Hauptgebaeude

Regionalgeschichte wird weiter gestärkt

Land stiftet neue Stelle für Tiroler Landesgeschichte

Die Geschichte Tirols steht seit jeher im Fokus von Forschung und Lehre an der Universität Innsbruck. Mit einer Stiftung des Landes Tirol werden diese Aktivitäten nun stärker gebündelt und die Regionalgeschichte an der Tiroler Landesuniversität weiter institutionalisiert. Das Land Tirol finanziert dazu in den kommenden fünf Jahren eine Stelle für Tiroler Landesgeschichte an der Universität Innsbruck.

NEU 18.11.2021 Medieninformationen
Hauptgebaeude

Uni Innsbruck stellt auf virtuelle Lehre um

Die aktuellen Infektionszahlen machen einen erneuten Umstieg auf virtuelle Lehre an der Universität Innsbruck notwendig. Der Forschungs- und Lehrbetrieb bleibt jedoch im vollen Umfang aufrecht.

NEU 18.11.2021 Medieninformationen
Vier der insgesamt fünf Preisträger*innen

Wissenschaftspreise der Stadt Innsbruck an Forscher*innen der Uni Innsbruck verliehen

Am heutigen Donnerstag wurde der Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für wissenschaftliche Forschung an der Universität Innsbruck verliehen. Stefan Häussler, Andrea Brait, Clara Rauchegger, Christine Lehne-Gstreinthaler und Matthias Haller wurden für ihre herausragenden Forschungsarbeiten ausgezeichnet. Der feierliche Festakt fand unter Einhaltung der 2-G-Regelung im Ursulinensaal der städtischen Musikschule statt. Die Innsbrucker Stadträtin Christine Oppitz-Plörer, Vizerektorin Ulrike Tanzer und Rektor Tilmann Märk gratulierten den fünf Preisträger*innen.